Personen > PD Dipl.-Ing. Eckhard W. Bendin

PD Dipl.-Ing. Eckhard W. Bendin




Kontaktdaten

Sie sind nicht angemeldet.

Bitte melden Sie sich an, um das vollständige Profil zu sehen.

> Anmelden
Persönliches
Privatdozent für Gestaltungslehre an der Technischen Universität Dresden, Künstler, Kurator und Fachautor Farbenlehre Publikationen: u.a. Sächsisches Land-Farbenbuch. Dresden 2001, Zur Farbenlehre I – III (Studien, Modelle Texte, Tafeln, Kreiselscheiben), Dresden 2010/11 > mehr unter www.bendin-color.de

Vita
*1941 in Neuruppin/Mark, Architekturstudium in Weimar (Diplom 1968), 1970 Anerkennung als Plastiker im VBK/DDR, 1971-1977 Industriedesigner in Weimar, 1977-1983 Leiter des Büros für architekturbezogene Kunst in Erfurt, 1983-2006 Künstlerischer Oberassistent bzw. Privatdozent für Gestaltungslehre am Institut für Grundlagen der Gestaltung und Darstellung der Technischen Universität Dresden (Lehraufträge: Bauplastik, Farben- und Formenlehre, Gestaltungslehre und Percept Art), 1992 Gründung der interdisziplinären Tagungs- und Publikationsreihe ‘Dresdner Farbenforum’, 2005 Gründung der Lehr- und Forschungssammlung Farbenlehre an der TU Dresden, seit 2001 Kurator von Ausstellungen zur Geschichte der Farbenlehre, seit Emeritierung aus dem Hochschuldienst (2007) selbständige Tätigkeit als Künstler (SKB/BBK) und Autor. Ehrenamtlich: seit 2006 Beauftragter der ‘Sammlung Farbenlehre’ an der TU Dresden, 2006-2011 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates bzw. des Vorstandes der Wilhelm-Ostwald-Gesellschaft zu Großbothen e.V., seit 2013 Kurator des Deutschen Farbenzentrums e.V.

Letzte Artikel

Beiträge zur Farbenlehre edition bendin, Dresden 2016 Ein Kompendium modulartiger online-Beiträge zu Anliegen, Didaktik und Geschichte der Farbenlehre – Aufsätze – Lehrmodule – Lehrtafeln – Lehrfilme – Animationen – Kreisel- und Prismenexperimente > online aktuell Autor und Herausgeber: Eckhard Bendin

weiter >


Download: Flyer zur Sammlung Farbenlehre Lehr- und Forschungssammlung zur Geschichte der Farbenlehre im Mitteldeutschen Raum Gegründet 2005   ‘Studio der Sammlung’ seit 2011 mit thematischen Wechselausstellungen und ‘Dresdner Farbenforum’ seit 1992 als interdisziplinäre Tagungsreihe Link

weiter >


Seit 26. Mai 2014 ist im Studio der Sammlung Farbenlehre an der Technischen Universität Dresden die Ausstellung ‘Farbe aus Bewegung’ zu sehen. Sie vereint Objekte aus dem Bestand der jungen Lehr- und Forschungssammlung mit Leihgaben aus wissenschaftlichen Archiven und Privatsammlungen Deutschlands und der Schweiz. Das Anliegen, die Geschichte des experimentellen, gestalterischen und didaktischen Umgangs mit […]

weiter >


Am 24. Mai 2014 findet das 8. Dresdner Farbenforum – ein interdisziplinäres wissenschaftliches Symposium zur Farbenlehre – in der Fakultät Architektur der Technischen Universität Dresden statt. Im Rahmen der gemeinsamen ganztägigen Veranstaltung des Lehrstuhls Raumgestaltung und der Sammlung Farbenlehre zum Thema Farbe aus Bewegung werden auch Module einer neuen Lehrfilmreihe ‘Basisexperimente mit Kreiseln’  erstmals aufgeführt […]

weiter >


Symposium und Ausstellungen im Studio der Sammlung Farbenlehre in Dresden / 20 Jahre ‘Dresdner Farbenforum’: 1019 8 Gbb 1 Grün nach Blau neigend. Zur Geschichte eines Klassikers. 100 Jahre Baumanns Neue Farbtonkarte – System Prase. 2012 jährt sich zum einhundertsten Male die Veröffentlichung der Baumann-Prase-Farbtonkarte. In Vorträgen, zwei Ausstellungen und einem Symposium erinnert die Sammlung Farbenlehre der TU Dresden […]

weiter >




> Alle Mitglieder anzeigen