Personen > Prof. Dr. Axel Buether

Prof. Dr. Axel Buether




Kontaktdaten

Sie sind nicht angemeldet.

Bitte melden Sie sich an, um das vollständige Profil zu sehen.

> Anmelden
Persönliches
Mehr Informationen unter www.axelbuether.de

Vita
Axel Bue­ther wurde 1967 in Wei­mar gebo­ren. Nach der Aus­bil­dung zum Stein­metz und Stein­bild­hauer sowie der beruf­li­chen Pra­xis als Restau­ra­tor und freier Stein­bild­hauer stu­dierte er Archi­tek­tur und Phi­lo­so­phie an der TU Ber­lin, der UdK Ber­lin und Archi­tec­tu­ral Asso­cia­tion London. In sei­ner raum­bild­ne­ri­schen Pra­xis rea­li­siert er inno­va­tive Pro­jekte im Bereich Archi­tek­tur, Aus­stel­lungs­ge­stal­tung und Raum­sze­no­grafie mit den Schwer­punk­ten »Nar­ra­tive Gestal­tung«, »Gene­ra­tive Gestal­tung«, »Gestal­tung von Lern­räu­men« sowie »Gestal­tung von Rau­mat­mo­sphä­ren«. Er pro­mo­vierte an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart zum Thema „Semio­tik des Anschau­ungs­raums“. Schwer­punkte sei­ner inter­dis­zi­pli­nä­ren wis­sen­schaft­li­chen For­schungs­tä­tig­keit sind die The­men­be­rei­che: »Visu­elle Bil­dung und anschau­li­che Sprach­kom­pe­tenz«, »Neu­ro­bio­lo­gi­sche Grund­la­gen für die räumlich-visuelle Kom­mu­ni­ka­tion und Gestal­tung«, »Mul­ti­sen­suale Raum­wahr­neh­mung« sowie »Visu­elle Medien Farbe und Licht«. Im Jahr 2007 wurde er zum Vor­stands­vor­sit­zen­den des „Deut­schen Far­ben­zen­trums e. V. — Zen­tral­in­sti­tut für Farbe in Wis­sen­schaft und Gestal­tung“ gewählt. Er orga­ni­siert inter­na­tio­nale wis­sen­schaft­li­che Kon­fe­ren­zen und ist als Experte in Bild– und Film­me­dien, Vor­trä­gen und Wett­be­werbs­ju­rys präsent. Nach einer wis­sen­schaft­li­chen Assis­tenz im Bereich „Grund­la­gen des Ent­wer­fens“ an der Uni­ver­si­tät Cott­bus wurde er 2006 auf die Pro­fes­sur „Farbe Licht Raum“ an die Burg Gie­bi­chen­stein Kunst­hoch­schule Halle berufen. 2012 Ruf auf die Pro­fes­sur »Wahr­neh­mungs­psy­cho­lo­gie und Krea­ti­vi­tät« in der Fakul­tät Medien · Infor­ma­tion · Design der Hoch­schule Han­no­ver abge­lehnt. 2013 Ruf auf die Pro­fes­sur »Gestal­tung und Gestal­tungs­theo­rie« in der Fakul­tät Fakul­tät Bil­dung · Archi­tek­tur · Künste der Uni­ver­si­tät Sie­gen abgelehnt. Nach dem Ruf auf die Uni­ver­si­täts­pro­fes­sur »Didak­tik der visu­el­len Kom­mu­ni­ka­tion« im Fach­be­reich Design und Kunst lehrt und forscht er seit 2012 an der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät Wup­per­tal.

Letzte Artikel

Farben wirken auf den Menschen, sie erzeugen Emotionen und wecken häufig Erinnerungen. Mit Farben beschäftigen sich daher nicht nur Künstler, sondern auch Naturwissenschaftler, Psychologen, Planer, Schriftsteller etc. Für den Architekten gehört die Farbwahl zu einer sehr anspruchsvollen Aufgabe, die – professionell umgesetzt – enorme Wirkung erzielen kann. Die­ser Band aus der Reihe DETAIL Pra­xis ver­mit­telt […]

weiter >


Am 4. März 2012 hat das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig den dritten Teil seiner Ständigen Ausstellung eröffnet. Ausstellungsrundgang endet mit einer interaktiven Rauminstallation von Axel Buether & Team.

weiter >


“Das Bauhaus leuchtet” Farbe Licht Raum Projekte der Burg Giebichenstein Halle Die erste Kooperation zwischen dem Bauhaus und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle anlässlich eines Farbfestes geht auf das Jahr 1926 zurück. In der Tradition der Bauhausfeste steht auch der Beitrag von Studierenden der Burg für das Farbfest 2011. Im Rahmen eines einwöchigen Lichtworkshops im […]

weiter >


Welche Wirkungen haben Raumatmosphären auf unser Erleben und Verhalten und was folgt daraus für den Gestaltungsprozess?

weiter >


Neurobiologische Grundlagen für die methodische Förderung der anschaulichen
Wahrnehmung, Vorstellung und Darstellung im Gestaltungs- und Kommunikationsprozess
Neuerscheinung in der Schriftenreihe der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Oktober 2010)

weiter >




> Alle Mitglieder anzeigen